WAKAI GmbH Top > Produkte > WAKAI-Deckendübel

WAKAI-Deckendübel

Mühelose Verankerung durch Spezialdübelspitze!
Hoher Bemessungswert auch in Beton der Festigkeitsklasse C12/15!
- jetzt auch mit einer Europäischen Technischen Zulassung

Vorteile des WAKAI-Deckendübels

  1. Europäsche Technische Zulassung ETA-04/0025 als Dübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen in Beton. (ETA-04/0025)
  2. Die durch einige kräftige Schläge auf den Dübel im Beton erzeugte Hinterschneidung bewirkt eine sichere Verankerung, die zu den hohen Bemessungswerten F Rd=2,2 kN in C20/25 bis C50/60 und F Rd=1.6 kN in C12/15, auch in Rissen der Betondeckenzugzone, führt.
  3. Weiterhin darf der Dübel, ohne weiteren Nachweis, in Beton-Bauteile gesetzt werden, von denen eine Feuerwiderstandsdauer von
    90 Minuten (F90, feuerbeständig) zul.Stahlspannung=22 N/mm² (0,34 kN je Dübel) oder
    120 Minuten (F120, hochfeuerbeständig) zul.Stahlspannung=17 N/mm² (0,27 kN je Dübel) in C30/37 von Bauherren oder Sachversicherern verlangt werden kann.
    So können die Deckenverankerungen in z.B.:
    Brand- und Fluchtwegen öffentlicher Gebäude,
    Datensicherungsräumen,
    Fahrstuhl-Maschinenräumen,
    Lager für hochwertige Güter,
    Steuer- und Fluchträumen in Gebirgstunneln und U-Bahnen oder in Gängen mit Steuer- und Versorgungsleitungen,
    mit diesem Dübel sicher ausgeführt werden.

Montagehinweise

Bohrloch nach Zulassung erstellen.
Deckendübel durch den zu befestigenden Gegenstand in das Bohrloch stecken.
Spreizteil bündig mit einem Hammer, oder viel einfacher, mit dem Einschlagwerkzeug SDS-Plus SD, eintreiben.

Anwendung des Deckendübels

Bauaufsichtlich zugelassene, schnelle und sichere Befestigung von:

Abmessungen

Art-No.
Abmessungen
[mm]
Material
Bohrerø
[mm]
Setztiefe
[mm]
Nutzlänge
max. [mm]
VPE
Stück
WDD-45S
6X45
Stahl, verzinkt
6
38
5
1.000 (10X100)
WDD-75S 6X75 Stahl, verzinkt
6
38
35
800 (10X80)

Einschlagwerkzeug SDS - Plus SD

Eine optionale Ergänzung zum WAKAI-Deckendübel ist das Einschlagwerkzeug SDS - Plus SD. Damit wird das Eintreiben des Dübels mit einem pneum. Hammerbohrer (im Schlaggang) extrem erleichtert.
Selbstverständlich kann man den Dübel auch mit einem normalen Hammer eintreiben!